Neuigkeiten
26.07.2018, 12:25 Uhr
Herzlichen Dank Rolf Stratmann!
Wachwechsel auf Ratsfraktionsschiff

Nur wenige können von sich sagen, in 2 Jahrtausenden - im 20. und 21. - für das Wohl der Allgemeinheit tätig gewesen zu sein!

 

Nun – nach 17 Jahren als Kapitän – verlässt ROLF STRATMANN die

Kommandobrücke, aber nicht das Schiff. Er bleibt an Bord, denn keiner

der Besatzung kennt das kommunale Fahrwasser mit seinen Untiefen besser

als er.

1981 startete Rolf Stratmann – im Hauptberuf Richter - seine kommunalpolitische Karriere als Ratsherr der Stadt Salzgitter und ab 1996 als Mitglied im Ortsrat Süd.

Von diesem Zeitpunkt an dürfte sich der Begriff „Freizeit“ häufig als „Worthülse“ erwiesen haben, zumal neben diesen beiden Ehrenämtern noch eine Vielzahl weiterer zeitaufwendiger kommunalpolitischer Verpflichtungen

wahrgenommen werden mussten.

 

Als 1. Bürgermeister, und damit  Vertreter des Oberbürgermeisters

Rudolf Rückert, kandidierte Rolf Stratmann 2001 für die CDU für das Amt des

Hauptverwaltungsbeamten der Stadt. In dieser Funktion wäre er zugleich Chef

der Verwaltung und Oberbürgermeister der kreisfreien Stadt Salzgitter geworden.

Trotz eines engagierten Wahlkampfes und eines guten Wahlergebnisses  wurde das angestrebte Ziel, in der SPD-Hochburg Salzgitter einen Politikwechsel herbeizuführen, leider noch nicht erreicht.

 

Aber auch Niederlagen können stark machen.

Seitdem - bis zur Mitte dieses Jahres – hieß der Fraktionsvorsitzende der CDU im Rat der Stadt Salzgitter Rolf Stratmann.

In diesen 17 Jahren mussten zahlreiche und für die Stadt wichtige Entscheidungen getroffen werden, die ohne ihn – besonders seit der Kommunalwahl 2006  mit dem neu ins Amt gewählten Oberbürgermeister Frank Klingebiel -  nicht hätten umgesetzt werden können. Beispielhaft zu nennen sind u.a.

-           Neubau Helios Klinik

-           Einrichtung des „Konrad-Fonds“

-           Schulsanierungen

-           Schaffung von Krippen-, Kita- und Hortplätzen

-           Städtebauliche Maßnahmen

 

Unter Rolf Stratmanns Führung wurde erfolgreiche Fraktionsarbeit geleistet.

Seine besonnene und ausgleichende Art, die der Fraktion jedoch auch des öfteren Disziplin abverlangte, haben sicher dazu beigetragen.

Dass während seiner Zeit als Vorsitzender die Zusammenarbeit zwischen

CDU-Fraktion und Verwaltung entspannter wurde, ist mit sein Verdienst.

 

Dass zur Kommunalwahl 2016 nahezu die Hälfte der Fraktion ausgetauscht und damit verjüngt wurde, geschah zwangsläufig – wie auch bei anderen Parteien –

im Sinne einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Fraktion.

Nun, nach einer Eingewöhnungszeit, werden Führungspositionen neu besetzt.

 

Mit Rolf Stratmann tritt der bisherige Fraktionsvorsitzende in die sogenannte 2. Reihe zurück. Er hat die Fraktion über 17 Jahre mit Wissen, Weitblick, Geschick unter hohem persönlichen Einsatz geführt.

 

Mit bisher 37 Jahren kommunalpolitischer Tätigkeit hat Rolf Stratmann bis heute mehr als die Hälfte seines Lebens zum Wohle der Menschen in Salzgitter

eingesetzt, und zwar ehrenamtlich.

Ohne Unterstützung und Verständnis der Familie wäre das sicher nicht möglich gewesen. Ihr ist dafür herzlicher Dank auszusprechen.

Dem scheidenden Fraktionsvorsitzenden aber spricht die Fraktion ihren besonderen Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit aus:

 

„Rolf Stratmann hinterlässt “große Schuhe“, in die der neue Vorsitzende zügig hineinwachsen muss.“

 Verfasser: Klaus Poetsch

 

CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands
News-Ticker
Presseschau
Termine
Impressionen